Folge 4: Interview mit Christian Terhechte

Führen mit Herz und Verstand

Christian Terhechte

Den Podcast finden Sie hier:

 

 

In diesem Podcast

 

„Führen mit Herz und Verstand“

„Der Netzwerkgedanke war von Anfang an entscheidend“, sagt Christian Terhechte, Geschäftsführer von Neuland Medien.

Mit einem Blatt Papier und einer Idee hat Christian Terhechte vor 10 Jahren sein eigenes Unternehmen, Neuland Medien gegründet – inzwischen zählt es 20 Mitarbeiter. Im Gespräch beschreibt er sein Erfolgsrezept: die richtigen Leute ins Boot holen!
Der Netzwerkgedanke zieht sich durch sein unternehmerisches Handeln und zeigt sich auch in der Mitarbeiterführung. So hat er mit einem Teil seines Teams das Werte- und Kompetenzprofil des Unternehmens auf den Punkt gebracht, das schafft Klarheit für alle, besonders für neue Kollegen.
Dazu gehört vor allem Verbindlichkeit, daraus entsteht Verlässlichkeit und Identifikation, die Basis für Motivation und Produktivität. Mit Herz und Verstand werden die Mitarbeiter dabei unterstützt, diese Qualitäten zu entwickeln. Dennoch braucht es auch beherzte Grenzen, oder „Zuckerbrot und Peitsche“, um die Ziele des Unternehmens umzusetzen, denn nicht alle Mitarbeiter haben diese verinnerlicht.

Bei Neuland Medien wird jeder Mitarbeiter einbezogen in wirtschaftliches Handeln, die Unternehmensziele werden klar kommuniziert. So dass jeder Mitarbeiter weiß, was er beitragen kann zum Erfolg des Unternehmens. Das Unternehmen schafft einen Rahmen für die Mitarbeiter, so dass sie eine Idee haben wer sie sein können. Und die Kollegen entwickeln so eigene Ideen im Sinne des Unternehmens.

 

 

10 Fragen an Christian Terhechte

Geschäftsführer „Neuland Medien“

Wer bist du?
1) Wann (Jahrgang) und wo wurdest du geboren?
1980 in Rheda

2) Wie würdest du dich selbst beschreiben? …mit ein paar Adjektiven oder ein paar Sätzen.
Visionär, offen, verbindlich, vernetzt

3) Wie würden dich andere beschreiben?
Jung, dynamisch, nicht mehr abwaschbar (Spaß)
Umtriebig, gut vernetzt, Visionär, tut was er sagt

4) Was ist das größte Kompliment, das dir jemand gemacht hat?
Da fällt mir adhoc kein besonderes Kompliment ein. Ich empfinde es als Dauerkompliment, dass ich mit vielen Menschen so kreativ zusammenarbeite darf.

5) Was war bisher die größte Herausforderung für dich?
Mein Leben so zu gestalten, wie ich es mir vorstelle.

6) Was genau machst du beruflich?
Ich bin Unternehmer 🙂

7) Was treibt dich an?
Ein Stück die Gewohnheit. Ein Stück die Neugierde.

Warum tust du das was du tust?
Weil ich in die Rolle reingewachsen bin, die ich mir vor 10 Jahren bewusst ausgesucht habe und es sich immer noch gut anfühlt.

8) Was tust du wenn du nicht arbeitest, am liebsten?
Chillen

Ist das eine Fangfrage? Ich unternehme doch ständig etwas 😊

9) Was kommt in deinem Leben an erster Stelle?
Mein Leben

10) Woraus schöpfst du Kraft?
Mittlerweile immer mehr aus mir selbst.

11) Wie findet man dich im Netz?
Über Google